Immobilienmarkt


Immobilienmarkt

Deutschland hat mit Abstand die größte Volkswirtschaft in Europa, war
aber in den letzen zehn Jahren von einer Konjunkturflaute geprägt.

Diese Entwicklung ändert sich derzeit.

Das Wirtschaftswachstum in Deutschland ist im Jahre 2011 im Vergleich
zum Vorjahr etwas zurückgegangen. Im Jahre 2011 stieg das
Bruttoinlandsprodukt um 3,0%, zur Gegenüberstellung zum Jahr 2010 mit
3,6% Wachstumsrate. In der zweiten Hälfte des Jahres 2011 wurde das
Wirtschaftswachstum verstärkt durch die Schulden und Vertrauenskrise in
Europa gedrückt.

Die Unruhe auf den Finanzmärkten und die schwächelnde konjunkturelle
Auslandsnachfrage sorgten für negative Wachstumseffekte.
Durch den problematischen Zustand wurde auch die Inlandsnachfrage
abgeschwächt.

Ein zentraler Pfeiler für den privaten Sektor war die weiterhin
andauernde positive Entwicklung des Arbeitsmarktes in Deutschland.
Durch das gute Beschäftigungsverhältnis hat die Wirtschafsleistung in
den Sommermonaten 2011 einen weiteren Anstieg zu verzeichnen.
Die deutsche Wirtschaft entwickelte sich vor dem Hintergrund der
internationalen Verwerfungen vergleichsweise gut.

Hinzu kommt das niedrige Zinsniveau der Banken für Festgeldanlagen und
die günstigen Zinsen für Finanzierungen.
All dies trägt dazu bei, dass Deutschland ein interessanter Markt für
Immobilieninvestment ist und wird durch die anhaltend hohe Nachfrage
bestätigt.

Es erfordert aber gewisse Sach- und Fachkenntnisse, um sich auf den
deutschen Immobilienmarkt zu begeben.

Zunächst muss man die besonderen deutschen Verhältnisse, Regeln und
Gesetze durchschauen können.

Darüber hinaus muss man sich hervorragende Ortkenntnisse aneignen

– mit anderen Worten:

Man muss sich vor Ort auskennen

Das Anlagepotenzial ist nämlich sehr unterschiedlich, je nachdem welche
Gegend man ins Auge fasst.

Der Unterschied zwischen zwei Stadtteilen in Berlin kann genauso groß
sein wie der in Kopenhagen und oder in Dortmund.

Unsere Spezialisten (BBB-GROUP) verfügen daher über eingehende
Ortkenntnisse und über große Erfahrungen
mit den rechtlichen und technischen Aspekten im Immobiliengeschäft.

Der Erwerb von Immobilien lohnt sich langfristig.